Menu
Frankreich / Strandurlaub

Nizza – Top 10 Sehenswürdigkeiten + Tipps

Updated September 21, 2022

Zwischen Bergen und Meer, dem Fürstenrum Monaco und der weltbekannten Filmstadt Cannes, liegt die bezaubernde Stadt Nizza an der Französischen Riviera. Der graue Kieselstrand mit den für Nizza so typischen blau-weißen Sonnenschirmen, das türkisblaue Meer und die charmante Altstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, haben Nizza zu einem der beliebtesten Urlaubsziele an der Côte d’Azur gemacht.

Obwohl Nizza oftmals als ein „High-Society“ Urlaubsziel angesehen wird und hier einst der englische Adel verweilte, so wirkt die Stadt trotzdem als bodenständig, entspannt und einfach hinreißend. In diesem Beitrag möchte ich meine Top 10 Sehenswürdigkeiten in Nizza teilen und dir ein paar nützliche Tipps für deinen Nizza Urlaub verraten.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Nizza

  1. Promenade des Anglais
  2. Place Masséna
  3. Vielle Ville – Die Altstadt von Nizza
  4. Nizza Schlossberg und Cascade du Château
  5. Bellanda Tower – Aussicht auf die Engelsbucht
  6. Nizza Strände
  7. Cathedrale Sainte-Reparate – Kathedrale von Nizza
  8. Palais Rusca und Palais de Justice
  9. Blumenmarkt Marché aux Fleurs Cours Saleya
  10. Kathedrale Saint Nicolas

1. Promenade des Anglais

Ein Wahrzeichen von Nizza und eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten ist die Promenade des Anglais. Der etwa 8km lange Boulevard erstreckt sich von der Schlossburg bis zum Flughafen und bietet eine grandiose Aussicht auf das azurblaue Meer der Côte d’Azur.

Wie der Name schon erahnen lässt, haben die Briten hier ihre Spuren hinterlassen. Die Promenade wurde 1844 von den britischen Aristokraten erbaut, die das milde Klima am Mittelmeer sehr zu schätzen wussten und sich in Nizza ansiedelten. Damals galt die Promenade als Flaniermeile für die britische Oberschicht und auch viele Berühmtheiten, wie Michael Jackson, sind schon mal über die Promenade des Anglais geschlendert.

Heute tummeln sich hier zahlreiche Touristen wie Einheimische, die auf dem Boulevard joggen, Inline Skates fahren oder einfach nur entspannt spazieren und die Aussicht genießen.

Promenade des Anglais Nizza
Promenade des Anglais – Top Sehenswürdigkeit in Nizza
Negresco Hotel Nizza
Negresco Hotel Nizza
Blaue Stühle am Strand von Nizza
Blaue Stühle am Strand von Nizza

Besonderes Merkmal an der Promenade sind die die blauen Stühle, die alle paar Meter in einer Reihe aufgestellt und mit Blick auf den Nizza Strand ausgerichtet sind. Wenn du nicht unbedingt in einem der Beach Clubs Essen gehen möchtest, dann ist das ein super Plätzchen, an dem du dein mitgebrachtes Essen genießen kannst.

2. Place Masséna

Den Puls von Nizza spürst du an der zentralen Sehenswürdigkeit Place Masséna. Angrenzend an die Fußgängerzone mit zahlreichen Einkaufsläden, ist dies ein Platz, der die Neu- und Altstadt verbindet und hier somit zu jeder Tageszeit viel Trubel herrscht. Eine der Hauptstraßen von Nizza ist die Jean Médecin Avenue, die ebenfalls zu dem Place Masséna führt. Viele Straßenbahnen und Busse kreuzen hier entsprechend den Weg und durch die zentrale Lage, kommt man von dem Platz in nur wenigen Gehminuten zu den Nizza Stränden und in die Altstadt.

Besonderes Highlight auf dem Platz sind die roten Gebäude mit Arkaden, die in einem Halbkreis den Platz umgeben. Die rote Fassade bildet einen einzigartigen Kontrast zu den schwarz-weißen Fliesen, mit denen der gesamte Platz gepflastert ist. Umhüllt von den schönen Bauwerken, befindet sich außerdem ein Brunnen, auf dem eine Apollo Statue über dem Platz thront.

Bei einem Nizza Besuch wirst du den Place Masséna sicherlich einige Male durchqueren, so dass du viele Gelegenheiten haben wirst den Platz ausführlich zu erkunden.

Von der Bahnstation Jean Médecin sind es nur 7 Gehminuten, um zu dem Place Masséna zu kommen.

Massena - Beliebte Sehenswürdigkeit in Nizza
Masséna Platz in Nizza

3. Vielle Ville – Die Altstadt von Nizza

Vielle Ville (ein absoluter Zungenbrecher für uns) bedeutet schlicht übersetzt alte Stadt, also Altstadt und ist eines der schönsten Sehenswürdigkeiten in Nizza. Nirgendwo sonst in Nizza spürt man den ursprünglichen venezianischen Flair wie in den engen, charmanten Gassen der Altstadt.

Um in die Altstadt von Nizza richtig einzutauchen, brauchst du keine Karte. Es ist ein Ort zum Treiben lassen, genau wie in Venedig. Hier kannst du durch die malerischen Wege schlendern und dich einfach von dem Flair mitreissen lassen. Stöbere in den einzigartigen Boutiqueläden, schau dir schöne Gemälde in den Kunstgalerien an oder such dir einen Platz in einem der vielen Cafés.

Bunte Gasse in der Altstadt von Nizza
Bunte Gasse in der Altstadt von Nizza

Tipp: Eine besonders schöne Gasse ist die Rue Droite. Entlang der Straße befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit, nämlich die Katholische Kirche Saint Jacques le Majeur und die Gasse ist mit bunten Regenschirmen geschmückt, die auf ein Indischen Restaurant aufmerksam machen.

Schmale Gasse in der Altstadt von Nizza
Schmale Gasse in der Altstadt von Nizza

Neben den zahlreichen Restaurants und Cafés, findest du in der Altstadt auch einheimische Stände, die französische Backwaren, Fleisch- oder Käseprodukte anbieten. Und eine Spezialität solltest du in Nizza unbedingt auch probieren, nämlich die Socca.

Tipp: Socca ist eine kulinarische Spezialität in Nizza, die aus Kichererbsenmehl gemacht und in einer Papiertüte als Snack auf die Hand serviert wird. Sowohl in der Rue Droite als auch beim Marché aux Fleurs findest du von Chez Theresa einen traditionellen Stand, bei dem du das regionale Gericht probieren kannst.

4. Nizza Schlossberg und Cascade du Château

Am östlichen Ende der Promenade liegt der Schlossberg von Nizza Colline du Château. Auf dem 92 Meter hohen Berg befindet sich ein Park und eine Aussichtsplattform, von der man eine traumhafte Aussicht auf die Engelsbucht und die gesamte Stadt hat. Der Schlossberg zählt zu den beliebtesten Aussichtspunkten und den Top Highlights in Nizza.

Bei dem idyllischen Anblick auf den Park ahnt man jedoch kaum, dass der Schlossberg von einer bedeutenden Geschichte geprägt ist und einst als kriegerischer Schauplatz diente. Lange Zeit war der Schlossberg bewohnt, doch nach mehrfachen Angriffen auf das Schloss, siedelten die Bewohner um. Ursprünglich befand sich das Schloss auf der Spitze des Berges, welches jedoch nicht mehr existiert. 1822 wurde auf dem Platz ein Park errichtet und zählt heute zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Nizza.

Schlossberg, Sehenswürdigkeit von Nizza
Schlossberg von Nizza

Ein weiteres Highlight auf dem Berg, ist Cascade du Château, ein künstlich angelegter Wasserfall. Auch hier gibt es eine Aussichtsplattform, von der man auf die französische Rivera blicken kann. Da der Platz jedoch von vielen Bäumen umgeben ist, fand ich die Aussicht hier nicht ganz so toll wie von der Bergspitze.

Cascade du Château
Cascade du Château

5. Bellanda Tower – Aussicht auf die Engelsbucht

Neben dem Schlossberg gibt es auf dem Bellanda Tower eine weitere Aussichtsplattform, von der man einen sensationellen Panoramablick auf die Engelsbucht hat. Der Aussichtspunkt befindet sich ebenfalls auf dem Schlossberg, liegt jedoch einige Meter tiefer.

Am besten kannst du erst den Schlossberg besteigen und auf dem Rückweg die Treppe nehmen, die zum Bellanda Tower führt. Von dort kannst du direkt weiter zum Strand oder die Sehenswürdigkeiten in der Altstadt erkunden.

Aussicht auf die französische Rivera vom Bellanda Tower
Aussicht vom Bellanda Tower über Nizza

6. Nizza Strände

Breite Sandstrände sucht man in Nizza vergebens. Dafür erstreckt sich ein einzigartiger Kieselstrand entlang der gesamten Küste. Die Strände in Nizza bestehen aus hellgrauen Steinen und machen es definitiv nicht leicht barfuß auf dem Strand zu laufen. Doch das türkisblaue Meer ist einfach zu schön als das man darauf verzichten würde ins Wasser zu hüpfen. Das Wasser ist sehr klar und strahlt vor allem am Ufer in einem hell-türkisfarbenen Ton, der mich an die Farbe von Ice-Bonbons erinnerte. Der Zugang ins Wasser ist jedoch ohne Badeschuhe recht holperig.

Ende Mai war das Meer mit ca. 19-20°C noch sehr frisch, doch im Sommer ist durchschnittlich mit einer Wassertemperatur von 25-26°C zu rechnen.

Tipp: Wenn du am Strand von Nizza oder auch an anderen Orten entlang der Côte d’Azur schwimmen gehen möchtest, dann sind Schnorchel- oder Badeschuhe besonders empfehlenswert.

Opera Plage, Strand in Nizza
Opera Plage – Beliebte Sehenswürdigkeit in Nizza

Obwohl der gesamte Küstenabschnitt ein langgezogener Strand ist, ist er in Nizza in mehrere einzelne Strände unterteilt. Am östlichen Ende der Promenade befindet sich der Castel Plage, der am Fuße des Schlossbergs liegt. Der bekannteste und zentralste Strand ist der Opera Plage, der sich gegenüber dem Theater befindet. Weitere Strände entlang der Küste sind: Ponchettes Plage, Plage du Centenaire, Plage de Carres und Lido Plage.

Auf dem gesamten Strandabschnitt findet man auch einige Beach Clubs, die neben Essen und Trinken auch Sonnenliegen- und Schirme anbieten. Da der Boden mit den harten Kieselsteinen nicht besonders angenehm zum Liegen ist, ist eine Liege auf jeden Fall empfehlenswert – vor allem, wenn du länger am Strand verweilen möchtest.

Castel Strand
Castel Strand in Nizza

Von Nizza aus kannst du übrigens auch weitere tolle Strände entlang der Côte d’Azur erkunden. Mehr Tipps zu den Stränden in Nizza und der Umgebung, findest du auf dem Reiseblog von Berlinerin in Frankreich.

7. Cathedrale Sainte-Réparate – Kathedrale von Nizza

Die Cathedrale Sainte-Réparate gehört zu den bedeutendsten Bauwerken und historischen Sehenswürdigkeiten in Nizza. Inmitten der Altstadt steht die Barockkirche, die 1699 fertiggestellt und an die Schutzpatronin von Nizza (Réparate) gewidmet wurde. Entsprechend dem Barock Stil, wurde sowohl die Fassade als auch der Innenraum mit aufwändigen Verzierungen und Fresken gebaut.

Der angrenzende Glockenturm ist tatsächlich ein separates Gebäude, der neben der Kathedrale steht und als eines der Wahrzeichen das Stadtbild von Nizza prägt.

Auch, wenn ich selber kein allzu großer Fan von historischen Bauwerken bin, fand ich es dennoch faszinierend vor allem das Innere der Nizza Kathedrale zu besichtigen.

Öffnungszeiten: Die Kathedrale ist täglich von 9-12 Uhr und 14-18 Uhr geöffnet.

Kathedrale von Nizza
Kathedrale von Nizza
Cathedrale Sainte-Reparate
Nizza Kathedrale von innen

8. Palais Rusca und Palais de Justice

Ebenfalls in der Altstadt gelegen ist der Platz Palais Rusca, auf dem sich ein markanter rosa Glockenturm befindet. Der Palais Rusca wurde in 1775 gegründet und diente noch bis 1990 als Kaserne für das Militär der Stadt. Schließlich wurde das Gebäude in ein Gerichtsgebäude umgewandelt, das neben dem anliegenden Palais de Justice, dem eigentlichen Gericht von Nizza, liegt.

Obwohl der Glockenturm an sich nicht besonders spektakulär ist, ist der Platz um den Palais Rusca ein schöner Ort, an dem man entspannt flanieren und die Gebäude bestaunen kann.

Palais Rusca - Sehenswürdigkeit in Nizza
Palais Rusca

9. Blumenmarkt Marché aux Fleurs Cours Saleya

Wenn du durch die Altstadt schlenderst, dann wirst du sicherlich auch beim dem bekanntesten Blumenmarkt von Nizza vorbeikommen. Auf dem Marché aux Fleurs Cours Saleya findest du hunderte von wunderschönen Blumen in jeglicher Form. Von Palmen über Mandarinen-Bäumchen und bunten Blumensträußen, hier blühen nicht nur die Herzen der Botanik Fans auf.

Neben Blumen gibt es aber auch viele Essensstände, die allerlei Köstlichkeiten anbieten wie Käse, Fleisch, Obst und Gemüse. Auch selbstgemachte handwerkliche Dinge, Taschen und Seife oder Pflegeprodukte gibt es hier zu kaufen.

Marché aux Fleurs - Blumenmarkt in NIzza
Blumenmarkt in Nizza
Marché aux Fleurs

Tipp: Direkt beim Blumenmarkt gibt es einen Socca Stand von Chez Theresa. Hol dir hier das Regionalgericht auf die Hand und bummel ausgiebig auf dem Markt.

10. Orthodoxe Kathedrale Saint Nicolas

Die pittoreske Kathedrale Saint Nicolas liegt etwas außerhalb des Stadtkerns und ist die größte russisch-orthodoxe Kirche außerhalb von Russland. Mit den farbenfrohen Kuppeln und aufwändigen Verzierungen, erinnert die Fassade an die weltberühmte Basilius-Kathedrale in Moskau. Insgesamt 6 Türme strahlen in gold-grünen Farben und zieren die Spitze des imposanten Bauwerks. Die Kathedrale wurde 1987 unter Denkmalschutz gestellt und wird tatsächlich vom Moskauer Kreml verwaltet.

Die Kirche liegt ca. 2km von dem Place Masséna entfernt und ist eines der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Nizza. Der Weg ist recht einfach und du kannst entweder zu Fuß hinlaufen oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Die nahegelegenen Busstationen sind Tzaréwitch/ Gambetta oder Parc Impérial.

Es ist leider nicht gestattet Fotos im Inneren der Kirche zu machen, doch ich kann dir versichern, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

Öffnungszeiten: Die Kirche ist täglich, außer Sonntag Vormittag, für die Besucher geöffnet.

St.Nicolas Kathedrale - Historische Sehenswürdigkeit in Nizza
St.Nicolas Kathedrale

Unterkunft Tipp für Nizza

Für deinen Aufenthalt in Nizza kann ich dir das charmante Boutique Hotel Excelsior Hotel Nizza sehr empfehlen. Das 4 Sterne Hotel liegt relativ zentral und zugleich in einer ruhigen Straße. Zum Place Masséna sind es ca. 15 Minuten zu Fuß und zur Bahnstation Jean Médecin nur 9 Minuten.

Sowohl die Hotelausstattung als auch die Zimmer sind nach dem Côte d’Azur Motto sehr geschmackvoll eingerichtet. Das Frühstücksbuffet bietet eine reichhaltige Auswahl und man kann das Frühstück im Restaurant, draußen im Garten oder auf dem kleinen Balkon im Zimmer genießen.

Doppelzimmer im Excelsior Hotel
Doppelzimmer im Excelsior Hotel
Frühstück auf dem Balkon im Excelsior Hotel Nizza
Französisches Frühstück im Excelsior Hotel
Innenhof im Nice Excelsior Hotel
Innenhof im Excelsior Hotel

Tipps für Essen in Nizza

Nizza ist übersäht mit schönen Restaurants, Cafés und Bars. Da fällt es einem wirklich nicht leicht sich für ein Lokal zu entscheiden. Wenn du etwas außerhalb des Trubels essen gehen möchtest, dann kann ich dir ein lokales, italienisches Restaurant Le Verdi empfehlen. Das Restaurant liegt in einem eher ruhigen Viertel und ist nur 8 Gehminuten von der Bus- und Bahnstation Jean Medécin entfernt.

Neben Pizza und Pasta, kannst du hier auch regionale Gerichte mit Austern oder Fisch und den typischen Salade Niçoise (Nizza Salat) probieren.

Le Verdi Restaurant Tipp in Nizza
Le Verdi – Italienisches Restaurant

Viele Restaurants bieten um die Nachmittagsstunden eine Happy Hour an, in der ausgewählte Getränke zum halben Preis angeboten werden. Die Preise sind im Durchschnitt moderat bis etwas teurer als in Deutschland. Es hängt aber natürlich ganz stark davon ab, ob man in eine Imbissbude oder in ein gehobenes Restaurant geht.

Im Übrigen kannst du auch einen Supermarkt aufsuchen und dich dort mit Lebensmitteln eindecken. Spar ist besonders weit verbreitet in Nizza und es gibt fast alle paar Meter einen kleinen Laden zu finden.

Und ein Tipp noch zum Schluss: In Nizza und allgemein an der Côte d’Azur gibt es wirklich an jeder Ecke eine Boulangerie, einen Bäcker, in dem es himmlisch leckere und frische Backwaren gibt. Außer den typischen Croissants, findest du hier eine riesige Auswahl an süßen sündhaften Leckereien.

Französische Backwaren
Französische Backwaren

Planst du eine Rundreise durch Frankreich und suchst noch nach Tipps für tolle Sehenswürdigkeiten? Dann schau dir doch mal die 30 berühmten Sehenswürdigkeiten in Frankreich an und lass dich von der Vielfalt der historischen und kulturellen Highlights inspirieren.


*Der Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du etwas über diese buchst, bekomme ich eine anteilige Provision. Die Buchung für dich kostet jedoch keinen Cent mehr.

1 Kommentar

  • Janine
    Juni 22, 2022 at 5:58 pm

    Hallo Katharina,

    ich war vor etwa 15 Jahren in Südfrankreich, um eine Sprachschule zu besuchen. Damals hab ich mir zwar auch einiges angeschaut, aber heute kann ich mich trotzdem an nicht mehr viel erinnern. Deswegen war es schön, mal ein paar Impressionen der Stadt zu sehen. Beim nächsten Besuch werde ich auf jeden Fall mit offeren Augen durch die Gegend ziehen. 😀

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar