Menu
Spanien / Strandurlaub

Ibiza Tipps – Kurzurlaub auf der Baleareninsel

Updated Juli 26, 2022

Ibiza ist ein Sinnbild für traumhafte Strände, türkisblaues Meer und das legendäre Nachtleben. Doch leider wird die Insel oft nur als die „Partyinsel“ abgestempelt, obwohl es so viel mehr zu bieten hat als angesehene Clubs und weltbekannte DJs.
Bei den milden Temperaturen und dem einzigartigen Flair der Insel, kann man hier locker den ganzen Sommerurlaub verbringen. Doch auch für eine kurze Auszeit ist Ibiza ein wundervolles Ziel. Was du alles in kurzer Zeit auf Ibiza sehen und erleben kannst, möchte ich dir nun in meinem Beitrag über die besten Ibiza Tipps für einen Kurzurlaub verraten.

Ibiza Tipps

  1. Allgemeine Infos zu Ibiza
  2. Tipps für Strände
  3. Tipps für Cafés und Restaurants
  4. Die bekanntesten Clubs auf Ibiza
  5. Tipps für Sehenswürdigkeiten
  6. Transfer auf Ibiza
  7. Unterkunft Tipp für Ibiza

1. Allgemeine Infos zu Ibiza

Ein paar allgemeine Infos, die du über Ibiza wissen solltest:

  • Ibiza ist nach Mallorca und Menorca die drittgrößte Insel der Balearen
  • Die Hauptsaison auf Ibiza geht von Mai bis Oktober
  • Auf Ibiza leben etwa 145.000 Einwohner
  • Die Flugdauer von den deutschen Großstädten (München, Berlin, Hamburg) beträgt ca. 2.5 Stunden
  • Wenn man frühzeitig bucht, bekommt man Flüge für ca. 200 EUR
  • In den meisten Läden und Restaurants kann man mit EC oder Kreditkarte bezahlen. Für die Hippie-Märkte wird Bargeld empfohlen

2. Ibiza Tipps für Strände

Auf Ibiza gibt es viele tolle Strände zu erkunden, doch wenn du nur für einen Kurztrip da bist, wird es schwierig sein alle Strände zu besichtigen. Einen Strand solltest du jedoch unbedingt sehen, nämlich den Cala Saladeta Strand im westlichen Teil von Ibiza.

Cala Saladeta

Cala Saladeta befindet sich etwa 30 Minuten von Ibiza Stadt entfernt und ist einfach unfassbar schön. Tatsächlich sind es sogar zwei Strände, die unmittelbar nebeneinander liegen: Cala Salada und Cala Saladeta, wobei es nur beim Cala Saladeta einen richtigen Sandstrand gibt, an dem man sich auch hinlegen kann.

Die Verläufe der blauen Farben von auqamarin über türkis bis himmelblau erscheinen schon fast surreal. Als ob jemand den Sättigungsgrad der Blautöne ordentlich hochgesetzt hat. Doch tatsächlich sehen die Farben in der Realität auch ohne Filter traumhaft schön aus und bekommen durch das Glitzern des Wassers einen Special Effekt. Das Wasser ist zwar gerade im Mai noch SEHR kalt, doch nach einiger Zeit an der prallen Sonne, ist jede Abkühlung willkommen.

Cala Saladeta Strand auf Ibiza
Cala Saladeta Ibiza
Ibiza Tipp: Cala Saladeta, traumhafter Strand in Ibiza
Steinküste am Cala Salada
Türkisblaue Bucht beim Cala Salada Strand auf Ibiza
Türkisblaue Bucht beim Cala Salada Strand

Vom Cala Salada aus kannst du übrigens auch auf einer Bootsfahrt andere Inseln und Strände erkunden.

Platja de ses Figueretes

Zwischen Platja d’en Bossa und Ibiza Altstadt befindet sich der Platja de ses Figueretes. Der Strand liegt im Gegensatz zum Platja d’en Bossa etwas außerhalb des Trubels und verläuft an der Promenade, die zur Altstadt führt. Hier kannst du direkt am Wasser schlendern, in einem der vielen Cafés verweilen oder dich auch an den Strand legen.

Der Abschnitt mit dem Sandstrand ist jedoch nicht besonders groß und durch die großen Steine im Wasser, bietet sich Strand nicht besonders gut zum Baden ein. Dafür gibt es hier einen kurzen Steg, der ins Wasser führt und von dem einen sensationellen Blick auf das kristallklare Wasser hast.

Platja d‘en Bossa

Der berühmteste Strand und Hotspot von Ibiza ist der Platja d’en Bossa. Zahlreiche Hotels, Restaurants und einige der angesagten Clubs reihen sich entlang des Strandes. Der Platja d’en Bossa ist ein langer und breiter Sandstrand, wobei der Sand durch die Algen nicht besonders sauber wirkt. Durch das seichte Wasser und den flachen Zugang, ist der Strand aber super zum Baden geeignet.

Playa d'en Bossa - Beliebter Strand in Ibiza
Platja d’en Bossa – Beliebter Strand in Ibiza

Wenn du direkt am Strand essen möchtest, kann ich dir das Restaurante Varadero empfehlen. Paella, Fisch und Fleischgerichte dominieren hier die Speisekarte, es gibt jedoch auch einige vegetarische Alternativen.

Playa Talamanca ist ebenfalls ein weitläufiger und bekannter Strand auf Ibiza und liegt nördlich (etwa 13 Minuten Autofahrt) von Platja d’en Bossa entfernt. Wer nach Ruhe und Entspannung sucht, findet vor allem im Norden der Insel ruhigere Strände und Buchen.

3. Ibiza Tipps für Cafés und Restaurants

Junglebowls

Dschungel Ambiente und exotische Bowl Kreationen gibt es in dem hippen Junglebowls Café im Viertel Eivissa. Hier findest du ausgefallene Poké Bowls, Smoothies, Sandwiches und selbstgemachte Säfte. Das Café liegt in unmittelbarer Nähe vom Strand Figueretes und eignet sich perfekt für eine Lunch Pause.

Junglebowls Café auf Ibiza
Ibiza Tipp: Junglebowls Café

Zur Auswahl gibt es vegetarische Bowls, mit Thunfisch, Schrimps oder auch Früchtebowls. Die Preise für eine Poké Bowl liegen zwischen 9-13 EUR und nach dem Vitaminschub ist der Energiekick für den Tag garantiert.

Bowls von Junglebowls
Frische Bowls von Junglebowls

Can Terra Ibiza

Ein absoluter Insidertipp ist die Tapas Bar Can Terra Ibiza, die ebenfalls in Eivissa liegt (etwa 20 Minuten Fußweg von der Marina Ibiza). Das Lokal ist so unscheinbar, dass man es beim Vorbeilaufen gar nicht bemerken würde. Tatsächlich gibt es nicht mal ein Schild davor, weshalb sich auch nur wenige Touris hier hin verirren.

Das Can Terra Ibiza bietet eine Vielfalt an leckeren Tapas, die zudem noch unglaublich günstig sind. Ein Glas Wein und 2 Tapas kosten hier gerade mal 6 EUR! Wir konnten es kaum glauben als wir die Rechnung bekamen. Doch Ibiza kann auch günstig sein. Die Tapas Bar eignet sich besonders für ein leichtes Abendessen oder einen Aperitif und ist eines der Restaurants, die ich wärmsten empfehlen kann.

Bar und Restaurant Can Terra Ibiza
Bar und Restaurant Can Terra auf Ibiza
Tapas bei Can Terra
Köstliche Tapas bei Can Terra Ibiza

Café del Mar

Vielerorts bekannt, doch nur auf Ibiza zu Hause. Der Ursprungsort der weltbekannten Café del Mar Kette liegt nämlich auf Ibiza, genauer gesagt im kleinen Örtchen San Antoni. Bereits 1980 wurde das erste Café ins Leben gerufen nach dem Motto „Enjoying a drink in a unique natural environment with music as a soundtrack of that special moment.“ und ist mit diesem Konzept weltweit expandiert.

Exclusive Momente bei entspannter Musik und Drinks vor allem zum Sonnenuntergang zu genießen, locken zahlreiche Touristen an. Doch wie so oft bei Locations mit großem Hype, ist der Spaß recht teuer. Wer einen Platz in der ersten Reihe mit Meerblick haben möchte, muss als Mindestverzehr 65 EUR pro Person ausgeben, für die zweite Reihe sind es 45 EUR pro Person. Reservierung im Voraus selbstverständlich. Ob es sich wirklich lohnt oder nicht, kann ich nicht beurteilen, für uns war der Hype das Geld jedenfalls nicht Wert.

Ibiza Tipp: Café del Mar zum Sonnenuntergang
Café del Mar, das bekannteste Café auf Ibiza
San Antoni Küste
San Antoni

Cappuccino Marina Eivissa

Das Cappuccino Café ist eines der Tipps, die ich dir unbedingt für deinen Ibiza Urlaub mitgeben möchte. Die Location ist direkt am Wasser gelegen und bietet einen tollen Ausblick auf Ibiza Stadt und die Burg. Ob bei einem Heißgetränk oder kühlen Wein, hier kann man sich entspannt zurücklehnen, die vorbeifahrenden Yachten oder einfach nur das Glitzern der Sonnenstrahlen auf dem Wasser beobachten.

Das Café liegt an der Marina in Eivissa und befindet sich inmitten der prestigeträchtigen Shopping Area, wo es viele der hoch angesehene Luxusmarken zu finden gibt.

Café Cappuccino bei der Marina auf Ibiza
Steg zum Café Cappuccino
Cappuccino genießen beim Blick auf Ibiza Altstadt
Café Cappuccino bei der Marina auf Ibiza

4. Die bekanntesten Clubs auf Ibiza

Ushuaïa – Hï – Pacha

Ibiza ist das Miami für Europa. Zumindest wirkt es in vieler Hinsicht so auf mich. Neben dem türkisblauen Wasser und den Yachthäfen, ist vor allem das Nachtleben auf Ibiza genauso aufregend wie in Miami und auch hier trifft man auf weltbekannte DJs in den Clubs. Vor allem Fans der Elektromusik zieht es in die populären Clubs, in denen zur Tages- und Nachtzeit Parties stattfinden.

Zu den bekanntesten Clubs auf Ibiza zählen Ushuaïa, Hï und Pacha (mit der roten Kirsche als Symbol). Tatsächlich findet man die rote Kirsche an vielen Stellen auf der Insel, was den Club umso präsenter auf der ganzen Insel macht.

Wir waren gerade zu dem Zeitpunkt da, als die ANTS Opening Party Anfang Mai stattgefunden hat und haben uns spontan Tickets für das Event gekauft. Im Ushuaïa finden die Parties auf einer großen Freifläche statt und entsprechend dem Image hat der Spaß einen ordentlichen Preis. Wir haben 55 EUR nur für den Eintritt bezahlt und für ein Mischgetränk stolze 19 EUR.

Ushuaïa Hotel Ibiza
Ushuaïa Hotel Ibiza
Party im Ushuaïa Club auf Ibiza
ANTS Opening Party im Ushuaïa Club

Das Ushuaïa und der Hï Club liegen direkt nebeneinander, so dass man von einem Club in den nächsten hüpfen kann. Je nachdem welche Veranstaltung ansteht, kosten die Tickets zwischen 50 – 80 EUR (nur für den Eintritt für einen Club versteht sich). Wer in Ibiza in den bekannten Clubs feiern gehen möchte, dem sollte auf jeden Fall bewusst sein, dass man hier nicht mit low-Budget feiern kann.

Hï Club, berühmter Club auf Ibiza
Hï Club Ibiza

5. Ibiza Tipps für Sehenswürdigkeiten

Dalt Vila – Ibiza Altstadt

Die Altstadt Dalt Vila ist eines der Top Sehenswürdigkeiten auf Ibiza, die du auch bei einem Kurztrip nicht verpassen solltest.

Dabei ist gar nicht mal die Burg so ein Highlight, sondern der Weg dorthin. Allein die engen Kopfstein Pflaster Gassen, historische Bauwerke und weisse Häuserfaden im „vintage Look“ bieten zahlreiche Fotomotive. Entlang der Straßen läuft man an süßen Cafés und kleinen Boutique Läden vorbei und findet immer wieder einen Spot, von dem man einen noch schöneren Blick über das Mittelmeer hat.

Dalt Vila Ibiza
Dalt Vila Ibiza
Durch die Gassen schlendern in Ibiza's Altstadt
Café in der Altstadt Ibiza

Kathedrale Nuestra Señora de las Nievas

An der Spitze des Hügels angekommen, befindet sich die Kathedrale Nuestra Señora de las Nieves, die auch einfach als „Kathedrale von Ibiza“ genannt wird. Von hier aus kann man die Festung vom Nahen bewundern und einen wundervollen Panoramablick über das Meer und die Stadt genießen.

Die Kirche wurde von katalanischen Truppen im Jahre 1235 errichtet als Versprechen, wenn sie es schaffen Ibiza zurückzuerobern. Wie man sieht, konnten sie glücklicherweise ihr Versprechen halten.

Ibiza Sehenswürdigkeit: Dalt Vila
Kathedrale Ibiza

Marina Ibiza

Lifestyle Deluxe – Dafür steht die Marina Ibiza, einer der gehobensten Yachthäfen der Welt. Ein Schauplatz für die Schönen und Reichen, die hier mit ihren prachtvollen Yachten anlegen. Auch Superyachten mit 60 Meter Länge sind hier keine Seltenheit. Doch auch, wenn es für die allermeisten wohl undenkbar ist hier mit dem eigenen Boot jemals andocken zu können, ist es trotzdem schön entlang der Promenade zu schlendern und den Ausblick zu genießen.

Am besten kannst du die Marina Ibiza mit einem Bummel durch die Stadt verbringen.

Yachten bei der Marina Ibiza
Marina Ibiza

6. Tipps für Transfer auf Ibiza

Die einfachste und bequemste Art vom Flughafen ins Zentrum zu kommen, ist natürlich mit dem Taxi. Doch du kannst auch den öffentlichen Bus nehmen, der direkt vor dem Terminal Ausgang hält, sobald du aus dem Flughafen rauskommst. Die Buslinie L10 fährt vom Flughafen bis Eivissa und die Fahrt kostet mal gerade 3.60 EUR pro Person. Auch wenn die Fahrt länger dauert (etwa 25-30 Minuten, je nachdem wo deine Unterkunft ist), ist es eine günstigere Alternative zum Taxi.

Die Frage, ob und welches Transportmittel für Ibiza erforderlich ist, hängt ganz davon ob wie lange du auf Ibiza bleiben und wie viel du von der Insel sehen möchtest. Für einen Kurzurlaub auf Ibiza ist mein Tipp für einen oder zwei Tage einen Roller zu mieten. Damit bist du flexibel, kannst verschiedene Orte erkunden, brauchst dir keine Gedanken um Parkplätze zu machen und schonst zudem dein Budget.

Wenn du allerdings einen längeren Urlaub planst und möglichst viel von Ibiza erkunden möchtest, dann ist ein Mietwagen sicherlich die sinnvollere Alternative. Nahverkehr gibt es hier leider nur rund um den Platja d’en Bossa.

Roller Tour durch Ibiza
Roller Tour durch Ibiza

7. Unterkunft Tipp für Ibiza

Wenn du deinen Kurzurlaub in meinem richtig schönen Hotel verbringen und eventuell auch mit etwas Wellness kombinieren möchtest, dann kann ich dir das Hotel del Mar absolut empfehlen. Das Hotel liegt genau zwischen Ibiza Stadt und Platja d’en Bossa. Zur Altstadt sind es 1,9km und zum Platja d’en Bossa 2,4km.

Das Highlight in dem Hotel ist der wunderschöne Außenpool mit Blick aufs Meer und die Terrasse, auf der sich ein Whirlpool und Strandbetten befinden. Die Unterkunft bietet außerdem einen umfangreichen Service an. Von Spa- und Wellness Angeboten, einem großen Restaurant bis zu Transfer Services und Aktivitäten. Hier wird man rundum versorgt.

Tipp: Erweitere deinen Ibiza Urlaub um einen Städtetrip nach Barcelona. Von Ibiza aus ist es gerade mal eine Stunde Flugzeit und die Tickets kosten um die 30 EUR. Somit kannst du nach einem erholsamen Strandurlaub auch noch die schönsten Sehenswürdigkeiten in Barcelona erkunden.

1 Kommentar

  • Netreisetagebuch
    Mai 24, 2022 at 8:33 pm

    Ich muss zugeben, ich habe Ibiza damals auch als Partyinsel besucht 😉
    Aber wahrscheinlich hat sie wirklich mehr zu bieten. Für Sonnenanbeter ist sie auf alle Fälle empfehlenswert.
    Viele Grüße Annette

    Reply

Hinterlasse einen Kommentar